Warum ein schöner Shop allein nicht reicht

mohnblume-einzeln

Wer sich dafür entscheidet, einen eigenen Online-Shop einzurichten, hat als primäres Ziel sicher folgendes vor Augen: Bekannt werden, viele Produkte verkaufen und neue Kunden gewinnen!

Das ist das Ziel eines Shops.  Deshalb überlegt sich ein Shopbetreiber auch sehr genau, wie er diese Website aufbaut, welche Struktur er wählt, welches Farbschema zu seiner Zielgruppe passt, wie er seine Produkte ansprechend präsentiert und überzeugend beschreibt.

Schöner Shop – und dann?

Beim Erstellen eines tollen Shops müssen viele Aspekte berücksichtigt werden: schönes Design, leichte Bedienbarkeit, einfache Zahlungsmethoden, automatisierter Bestellvorgang, Liefer- und Zahlungsbedingungen festlegen, rechtliche Grundlagen beachten, Suchmaschinenoptimierung …

Die Freude ist daher mit Recht groß, wenn endlich alles steht – herrlich, jetzt können die Kunden kommen!

Ach, wenn es doch nur so einfach wäre …

Die Existenz eines Online-Shops allein ist noch kein Garant für Erfolg – es gehört sehr viel mehr dazu. Wenn es vor einigen Jahren noch gereicht haben mag, den Shop für Suchmaschinen zu optimieren, um gefunden zu werden, so sind inzwischen viele weitere Faktoren hinzugekommen, die wir beachten müssen, um Aussicht auf Erfolg zu haben.

Mehr über die Vorteile eines eigenen Online-Shops habe ich  übrigens in einem separaten Artikel beschrieben.

Wer suchet, der findet

Das Kaufverhalten der Menschen hat sich verändert. Wir sind wählerischer geworden, können alles finden, was wir suchen.

Wenn etwas zu teuer ist, klicken wir weiter und suchen solange, bis der günstigste Preis auftaucht. Wenn die Farbe nicht stimmt, suchen wir weiter, bis wir unsere Lieblingsfarbe gefunden haben.
Ist die Größe nicht vorrätig? Kein Problem, einfach weitersuchen, irgendwo findet sich das passende Stück.

Mal ganz ehrlich, verhältst du dich anders?

Klasse statt Masse

Diese Art der Suche funktioniert allerdings nur für Massenware, die überall angeboten wird. Die großen Hersteller haben zwar Preisvorgaben, aber irgendwann und irgendwo gibt es immer Angebote – wer sucht, der findet.

Als Einzelunternehmer oder kleine Manufaktur mit handgefertigten Einzelstücken und kleinen Auflagen hast du keine Chance, in diesem Preiskampf und Wettbewerb zu überleben. Die einzige Möglichkeit, erfolgreich zu sein, besteht darin, anders zu sein.

Den Unterschied betonen

Du musst deinen Unterschied hervorheben und deine Besonderheit konsequent einhalten.

Dies gelingt selten über das Produkt allein – dafür ist der Markt einfach zu groß, zu gefüllt.

Bei deinem Angebot bzw. Produkt ist es dir bestimmt schon gelungen, auf die feinen Details zu achten. Du weißt ja, was du willst. Du weißt auch, warum du dich so bemühst und welches Ziel du verfolgst.

Es stellt sich also die Frage, was es dann ist, was dein Produkt, deine Idee oder deine Dienstleistung so besonders und einzigartig macht.

Die Persönlichkeit hervorheben

Die Antwort ist ganz einfach: Das bist du selbst, es ist deine Person, dein Charakter, deine einzigartige Art und Weise, wie du dich zeigst, wie du sprichst.

Nutze deine Persönlichkeit als dein Alleinstellungsmerkmal, um Interessenten und Kunden zu finden. Versteck dich nicht hinter deinem Produkt, sondern stell ganz klar heraus, dass es ohne dich dieses Produkt bzw. dieses Angebot in genau dieser Art gar nicht geben würde.

Im direkten Gespräch mit Kunden, also offline, findet diese Darstellung und Präsentation ganz natürlich statt. Im Internet können wir dazu andere Formen nutzen.

Ein persönlicher Blog

Wenn du gerne schreibst, bietet dir ein eigener Blog hervorragende Möglichkeiten, mit den Menschen in Kontakt zu treten, die du erreichen möchtest mit deinen Produkten und Angeboten.

Du hast die Möglichkeit, über alles zu schreiben, was du auch deinen Kunden erzählen würdest, wenn sie dir im lokalen Geschäft gegenüberstehen. Du kannst dir z.B. auch vorstellen, welche Fragen sie dir gerade am Telefon stellen, und beantwortest diese Fragen im Blog.

So kannst Du mit einem Blog Leser finden, die sich für deine Ideen interessieren. Sie wiederum erzählen anderen davon, und so werden immer mehr Interessenten auf dich aufmerksam werden.

Social Media nutzen

Die sozialen Medien bieten dir zusätzlich viele Möglichkeiten, neue Kontakte zu knüpfen und Verbindungen zu anderen Menschen herzustellen.

Facebook, Twitter und Co. sind nicht umsonst so erfolgreich: es ist doch nur der Beleg dafür, dass Menschen miteinander kommunizieren wollen. Leben bedeutet Bewegung, Austausch, Veränderung.

Kaufen gehört zum Leben zwar dazu, aber es ist eine Handlung, die nur deshalb erfolgt, weil ein Problem besteht, das der Mensch lösen will. Das ist alles. Es gibt keinen anderen Grund.

Beziehungen aufbauen

Wenn du also deine Produkte, Ideen oder Dienstleistungen auch online verkaufen willst, ist es wichtig herauszufinden, für wen dein Angebot von Bedeutung ist, damit du die richtigen Menschen erreichst. Verhalte dich online nicht anders als offline und baue eine Beziehung zu diesen Menschen auf.

Sei ehrlich und vermittle immer das Gefühl, dass es dir wirklich wichtig ist mit dem, was du tust. Das entspricht ja auch deiner Wahrheit.

Weitermachen und durchhalten

Übrigens ist die Nachfrage nach handgefertigter, einzigartiger Ware eindeutig vorhanden. In einem anderen Artikel habe ich bereits darüber geschrieben, dass nach Etsy und Dawanda nun auch Amazon bereits einen extra Handmade-Marktplatz anbietet.

Auch wenn es scheinbar mittlerweile sehr viele Anbieter gibt: nicht alle Angebote sind wirklich gut, nicht jeder Anbieter macht weiter oder entwickelt sich weiter, nicht jeder wird Erfolg haben.

Weitere Optionen im Auge behalten

Solange du Spaß an der Tätigkeit hast, dein Angebot verbesserst und verfeinerst, der Bedarf vorhanden ist und Menschen dich und deine Produkte/Angebote mögen, solltest du am Ball bleiben und weitermachen.

Oft ergeben sich bei der Tätigkeit selbst und im Verlauf der Zeit weitere Möglichkeiten, um sein Geschäft auszubauen. Diese Ideen müssen sich jedoch langsam entwickeln. Es gibt so viele zusätzliche Chancen, die das Internet dir bietet. Aber es wäre ein Fehler, alles auf einmal starten zu wollen. Daher mach einfach erst weiter mit dem, was du kannst und was dir am Herzen liegt.

Taste dich vor, geh Schritt für Schritt weiter – und du wirst immer mehr entdecken, was dir hilft und dich voranbringt!

Alles auf einen Blick:

  • Ein Shop allein ist kein Garant für Erfolg
  • Die eigene Persönlichkeit als Alleinstellungsmerkmal hervorheben
  • Blog und Social Media nutzen, um Beziehungen zu Menschen aufzubauen

Rita

 

 

Willst du dich öfter inspirieren lassen? Dann melde dich hier gerne kostenlos an.

2 Kommentare, sei der nächste!

  1. Liebe Rita,
    danke für einen weiteren wundervollen Artikel.

    Ja, ich glaube auch, dass jetzt, mehr denn je, Authentizität wichtig ist. Wie heißt es so schön, das, was von Herzen kommt, geht zu Herzen.
    So wie Deine Artikel. 😉

    Alles Liebe,
    Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.